Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: 2014 Modelle

0

ORANGEDAY

oday14_160x600[1]

0

KTM FREERIDE 250 R 2014: DIE LEBENDIGE

Die Entscheidung, im frisch gebackenen Freeride-Segment ausgerechnet ein völlig neu entwickeltes Zweitaktmodell nachzulegen, mag verwundern – aber nur auf den ersten Blick. Und hauptsächlich diejenigen, die noch nie den Punch eines kräftigen Zweitakters im leichten, agilen Offroad-Chassis genießen durften. Wer dagegen bereits einmal dieses Vergnügen hatte, der weiß: Ein solcher Motor reißt noch einmal völlig anders an, drücken gegenüber einem Viertakter doch die expandierenden Brenngase letztlich doppelt so oft auf die Kurbelwelle. So stampfen bereits die eher auf eine hohe Spitzenleistung ausgelegten KTM Zweitakt-Enduros aus dem Drehzahlkeller los, dass es eine Freude ist. Und da der Motor der FREERIDE 250 R, getreu dem Freeride-Gedanken eben genau nicht auf maximale Leistung, sondern auf harmonischen Drehmoment-Verlauf und optimale Fahrbarkeit abgestimmt ist, geht hier das Konzept vom Genuss-Offroader vollends auf.

0

OFFROADGENERATION 2014

75650_Offroad_2014_Details_1024  

KTMs 2014er Modellpalette beginnt mit drei Sportminicycles, der 50 SX, 65 SX und 85 SX – die Anfängermotorräder für die Werksfahrer von morgen. Weiteres Highlight der 2014er Modelle sind die sechs weltmeisterlichen KTM Motocross-Bikes: 125 SX, 150 SX und 250 SX Zweitakter sowie 250 SX-F, 350 SX-F und 450 SX-F Viertakter. Im Enduro-Segment bietet KTM acht verschiedene Modelle: 125 EXC, 200 EXC, 250 EXC und 300 EXC Zweitakter sowie 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC und 500 EXC Viertakter. Die limitierten Six Days Modell gibt es mit Ausnahme der 200 ccm Version in allen Kubaturen. Read more